Aktuelle Infos


10. Mai 2012

LSBS ehrt „Sportfreundliche Kommunen 2012“

Pressemitteilung des Landessportbundes Sachsen e.V.

Mit dem Aufruf zum Wettbewerb „Sportfreundliche Kommune 2012“ bot der Landessportbund Sachsen den Städten und Gemeinden unseres Freistaates eine ausgezeichnete Gelegenheit, ihr Engagement für die Gestaltung sportfreundlicher Rahmenbedingungen und ihre Initiativen zur Unterstützung der Sportvereine bzw. des Sport-Ehrenamtes darzustellen. Ziel des Wettbewerbs, der seit 2006 vom Landessportbund Sachsen ausgelobt wird, ist – neben der Förderung des Dialoges zwischen den sächsischen Kommunen und Sportvereinen – ; die Ehrung und Prämierung der besten Ideen, Aktionen und Maßnahmen, welche die Kommunen zum Wohle ihrer Sportvereine umsetzen. Die Sieger in den Kategorien erhalten eine Auszeichnung in Höhe von 5.000 Euro, welche für die Entwicklung des Sports eingesetzt werden soll.

Über die Vergabe der Ehrenurkunden, Gütesiegel und Preise entscheidet eine Experten-Jury, bestehend aus dem Präsidenten des Landessportbundes Sachsen, einem Vertreter der Kreis- und Stadtsportbünde, einem Vertreter der Landesfachverbände und einem Vertreter des Sächsischen Städte- und Gemeindetages.

Erfolgreiche Bewerber kommen dieses Jahr aus dem Erzgebirgskreis, den Landkreisen Mittelsachsen, Sächsische Schweiz-Osterzgebirge und dem Landkreis Zwickau.

Deren Auszeichnungsveranstaltung zum Wettbewerb „Sportfreundliche Kommune 2012“, findet statt am:

14.05.2012, 16:30 Uhr (Einlass ab 16:00 Uhr) im Hilton Hotel Dresden, Salon Europa,

An der Frauenkirche, 01067 Dresden.

An der Veranstaltung werden Sachsens Innenminister Markus Ulbig, der Präsident des Landessportbundes und die Bürgermeister der zu ehrenden Kommunen teilnehmen.