Aktuelle Infos


25. April 2012

SG Empor Possendorf – Verein des Jahres 2011

Die Ostsächsische Sparkasse Dresden und die Sächsische Zeitung kürten am 24. April zum 10. Mal den Verein des Jahres. Seit Dezember konnten dafür Vorschläge eingereicht werden. Dabei zählten nicht die Summe der Einsendungen für einen Verein, sondern die Begründungen. Insgesamt 355 Vereine aus den Bereichen Sport, Kultur und Soziales wurden vorgeschlagen. Eine Jury wählte daraus die Preisträger des Jahres 2011 aus. Dazu gehört diesmal die SG Empor Possendorf.   

Der Verein existiert seit 1864, begann als Turnverein, bevor später die Fußballer dazu kamen. Inzwischen gibt es auch noch eine Abteilung Volleyball und Popgymnastik, sowie eine Allgemeine Sportgruppe. Die SG Empor Possendorf hat gegenwärtig 510 Mitglieder. Das Preisgeld der Ostsächsischen Sparkasse beträgt 2.000 Euro.

In den vergangenen Jahren wurden schon folgende Vereine als Verein des Jahres geehrt: SC Einheit Bahratal-Berggießhübel, SG Kurort Hartha, Pirnaer Ruderverein 1872, Hainsberger SV und SSV Heidenau. (WoVo)