Aktuelle Infos


20. März 2012

VfL-Familienwandern ein voller Erfolg!

Pressemitteilung des VfL Pirna-Copitz 07 e.V.

Es soll der Beginn einer Tradition werden: Die erste Familienwanderung des VfL Pirna-Copitz 07 ist zugleich Geschichte und Anfang. Nach langen und dunklen Wintertagen kehrt endlich der Frühling ein. Frisches Grün, strahlender Sonnenschein und warme Temperaturen – der Sonntag (18. März) schien perfekt für eine schöne Frühjahrswanderung durch die Region. Gemeinsam wanderten 50 Teilnehmer des VfL Pirna-Copitz – allesamt Eltern, Sportler, Kinder, Sponsoren, Funktionäre und Mitglieder – in Richtung Pillnitz. Bei lockerer Atmosphäre waren Spiel, Spaß und Geselligkeit stetiger Begleiter.

Auch Tom Jerusel, Geschäftsführer des Vereins, schnürte die Wanderschuhe und war begeistert: „Diese gelungene Auftaktveranstaltung wird der Anfang für eine noch intensivere Kommunikation unter unseren Mitgliedern, Freunden und Förderern sein. Es hat viel Spaß gemacht, bei strahlendem Sonnenschein gemeinsam durch die Region zu wandern.“

Von der Geschäftsstelle des Klubs führte die Route durch Graupas Tännicht in Richtung Pillnitz, wo die VfL-Wanderer im „Queen of Gardens“ in Oberpoyritz bei kulinarischen Köstlichkeiten und Bogenschießen das herrliche Wetter genossen. Unter den Teilnehmern waren auch 15 „kleine Wanderer“, für die der Osterhase auf der ca. zehn Kilometer langen Strecke schon kleine Überraschungen versteckt hatte. Auf der bereitgestellten Hüpfburg konnte sich der Nachwuchs des Vereins richtig austoben und auch bei dem Torwand-Schießen waren die Naturfreunde und Hobby-Biologen zwischen Frühblühern und Vogelgezwitscher mit viel Freude aktiv. Während sich die Damen vom hellen Grün der ersten Heidelbeersträucher verzückt zeigten, riskierten die Herren einen Einblick in die hohe Grillkunst.

Tom Jerusel lobte abschließend: „Es war eine sehr gelungene Veranstaltung für die abteilungsübergreifende Kommunikation und Verbindung, die auch in Zukunft fortgeführt werden soll, damit sich jeder beim VfL Pirna-Copitz wohlfühlt. Es hat richtig Spaß gemacht.“

(Ronny Zimmermann)