Aktuelle Infos


27. Februar 2012

HSV-Männer spielen wieder 2.Bundesliga

Die Faustballer des Heidenauer SV konnte am Wochenende im bayrischen Unterpfaffenhofen mit einer starken Besetzung an den Aufstiegsspielen zur 2.Bundesliga Süd teilnehmen, da auch die Routiniers Uwe Jänichen und Dirk Hocher im Aufgebot standen.

Das sollte sich gleich im ersten Spiel gegen den TV Vaihingen/Enz 2. auszahlen. Mit 12:10 und 11:8 war der HSV 2:0 in Führung gegangen, doch die Schwaben glichen mit 11:8 und 11:4 aus. Im Entscheidungssatz lief das Heidenauer Spiel dann wieder rund und mit 11:6 siegte der HSV zum 3:2.

 

Der zweite Vorrundengegner hieß MTV Rosenheim 2. Den Auftaktsatz gab Heidenau noch mit 4:11 ab. Dann drehte der Heidenauer SV das Spiel mit drei Satzerfolgen (11:9/11:9/11:7) zum 3:1- Matchgewinn. Damit war Platz eins in der Gruppe B erreicht.

In der Gruppe A siegte der Gastgeber TSV Unterpfaffenhofen vor dem TV Heuchlingen und dem sächsischen SV Kubschütz.

 

Am Sonntag mußte nun vollste Konzentration in das Überkreuzspiel gegen Heuchlingen gelegt werden, denn der Sieger würde auch Aufsteiger sein.

Heidenau ließ nichts anbrennen und spielte wie am Sonnabend flüssig und effektiv. Den knappen 12:10- Sieg im ersten Satz konterte Heuchlingen noch mit einem 11:8- Gewinn im zweiten Satz. Doch der HSV fuhr mit 11:3 und 11:9 den verdienten 3:1- Sieg ein und konnte neben dem Feldaufstieg auch den in der Halle bejubeln. Zweiter Aufsteiger wurde der TSV Unterpfaffenhofen mit einem 3:2- Erfolg über den MTV Rosenheim 2.

 

Der HSV spielte mit: Uwe Jänichen, Dirk Hocher, Heiko Fischer, Ronni Schulze, Jan Schulze, Matthias Zirr. (Torsten Martin)