Aktuelle Infos


27. Februar 2012

Erfolgreicher Saisonabschluss für die Junioren und die Jugend A

In der Zeit vom  23.- 26.02.2012 endete die Rennrodelsaison in der Klasse der Junioren und der Jugend A mit dem Höhepunkt der Deutschen Meisterschaft am Königssee.

Von unserem Verein waren am Start in der Jugend A Luisa Lincke, Nadine Kadner, Barbara Frisch, Yasmin Pagel,  Anna Seifert und Jessica Tiebel bei den Mädchen sowie Thomas Methner bei den Jungen und Nico Semmler mit Johannes Pfeiffer aus Oberwiesenthal bei den Doppelsitzern.

Trainer Uwe Günther war mit einem sehr gut motivierten Team nach Bayern gereist und wurde von seinen Sportlern auch nicht enttäuscht. Sein Fazit: „Luisa konnte endlich einmal ihre guten Trainingsleistungen in zwei stabile Wettkampfläufe umsetzen“. Mit einer Gesamtzeit  von 1:36.209min erreichte sie verdient den 2. Platz.

Nadine Kadner und Barbara Frisch fuhren mit stabilen Läufen zu einem guten Ergebnis auf die Plätze 4 und 5. Alle drei Mädchen erhielten die Möglichkeit bei den Junioren noch einmal ihr Können unter Beweis zu stellen.

Anna Seifert konnte leider ihre guten Trainingsergebnisse im Wettkampf nicht wiederholen. Yasmin Pagel hat mit der Bahn in Königssee noch zu viele Probleme. Hervorzuheben die Leistung der jungen Jessica Tiebel – die eigentlich in der Startklasse Jugend B ihre Wettkämpfe bestreitet – hatte hier in Königssee Gelegenheit sich mit den älteren Rodlerinnen zu messen und hat das mit einem guten 13.Platz gemeistert.

Thomas Methner hat nach sehr hoffnungsvollen Trainingsergebnissen leider im ersten Lauf Fahrfehler gemacht. Mit einem sehr guten zweiten Rennlauf, fuhr er aber doch noch auf das Podest und sicherte sich die Bronzemedaille.

Ebenfalls Bronze konnte das Altenberg/ Oberwiesenthal Doppel Semmler/ Pfeifer mit einer Steigerung zum Deutschen Jugendcup in Altenberg einfahren. In der Mannschaftswertung die es nur in der Jugend A bei diesem Wettkampf gab fuhr die Altenberger Mannschaft mit Methner, Lincke und Semmler/Pfeifer auf den 3. Platz. Hier fuhr Luisa Lincke Laufbestzeit. 

Bei den Junioren in der Klasse Junioren A waren das Doppel Julius Löffler/ Andreas Wolf und Aileen Frisch von unserem Verein am Start.  Auch hier zeigte sich Trainer Günther sehr zufrieden mit den Ergebnissen zum Saisonende: „eine gute Leistung vom Doppel und Aileen ist zur Zeit nicht zu schlagen“. Aileen sicherte sich den Deutschen Meistertitel vor Nathalie Burkhardt aus Thüringen und Katrin Rudolph aus Winterberg. Die Doppelsitzer fuhren ganz knapp mit nur 0,022 s am Meistertitel vorbei und erlangten Silber hinter dem bayrischen Doppel Brendl/ Funk.

In der Klasse Junioren B startete regulär vom SSV Altenberg Angelique Fleischer. Zusätzlich hatten sich die erfolgreichen Mädchen der Jugend A vom Vortag zur Teilnahme qualifiziert. So standen auch Luisa  Lincke, Nadine Kadner und Barbara Frisch mit auf der Startliste.

Mit einem sehr guten Ergebnis – Platz 3 in der höheren Altersstufe – konnte Luisa Lincke ihren Saisonabschluss feiern. Bei Angelique Fleischer reichte es nach Fahrfehlern im ersten Lauf leider nur zu Platz 5, hier waren die Erwartungen höher. Für Barbara Frisch (Platz 9) und Nadine Kadner (Sturz im 2.Rennlauf) war die Kraft nach einer langen Wettkampfsaison spürbar minimiert.

Nun geht es für alle Sportler zunächst zur Saisonauswertung und intensiv in die Wiederaufnahme des Schul- und Berufslebens, bevor dann Kraft und Athletik die Trainingseinheiten in der Sommersaison bestimmen. (Andrea Liebert)