Aktuelle Infos


12. Februar 2012

HSV-Männer werden Süddeutscher Vizemeister

Der Heidenauer SV war wieder einmal Gastgeber für die Süddeutschen Meisterschaften im Hallenfaustball der Männer über 35. Von den insgesamt vier Teams konnten sich nur drei für die Deutsche Meisterschaft qualifizieren. Den Auftakt machten die beiden schwäbischen Mannschaften vom NLV Vaihingen und dem TSV Schwieberdingen. Vaihingen war als Titelverteidiger angereist und gewann mit 11:7 und 11:8 zum 2:0. Dann griff der Heidenauer SV mit dem Spiel gegen den TV Eibach 03 ins Geschehen ein. Uwe Jänichen brillierte mit direkten Punkten aus der Angabe und konnte damit immer einen kleinen Vorsprung sichern, da auch Exweltmeister Martin Becker auf Eibacher Seite seine Punkte machte. Der HSV siegte schließlich mit 11:8. Der zweite Satz war noch härter umkämpft. Heidenau hätte

beim 11:10 und 12:11 den Sack zumachen können, doch ein paar kleine Konzentrationsfehler ließen Eibach mit 14:12 gewinnen. Im Entscheidungssatz war dann der Faden weg beim Gastgeber und Eibach siegte mit 11:5 zum 2:1- Sieg.

 

Die Nürnberger Vorstädter mußten dann gleich wieder gegen Vaihingen ran. Beide Teams standen sich bei der letzten Deutschen Meisterschaft im Endspiel gegenüber. Diesmal siegte Vaihingen recht klar mit 2:0 (11:4/11:7), wobei die Eibacher Abwehr schwach agierte. Heidenau besiegte dann im Schnelldurchlauf den TSV Schwieberdingen und hatte somit den wichtigen dritten Platz schon sicher. Die Veredlung sollte den tapferen HSV-Männern dann aber verwehrt bleiben, denn nur ein 2:0- Sieg gegen Vaihingen hätte den Titel bedeutet. Im sicher besten Tagesspiel war absolute Dramatik angesagt. Heidenau siegte knapp mit 12:10 im ersten Satz, Vaihingen mit 11:9 im zweiten Satz. Trotzdem würde ein 2:1- Sieg den Vizeplatz bringen, so daß der HSV nochmal Gas gab. Das Match wurde bis zum möglichen Ende ausgereizt und Heidenau konnte über den 15:14- Gewinn jubeln.

 

Im letzten Spiel sicherte sich der TV Eibach mit einem 2:0 über Schwieberdingen den dritten Platz und ebenfalls die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft. Diese findet am 17. und 18.März 2012 im mittelrheinischen Kirchen statt. Der Heidenauer SV möchte auch dort wieder gegen die absolute Elite gut mitspielen und auf einem vorderen Platz einkommen.

 

HSV mit: Uwe Jänichen, Dirk Hocher, Heiko Fischer, Thomas Kühne, Marcel Bock, Mike Braune. (Torsten Martin)