Aktuelle Infos


10. Februar 2012

Anna Müller brillierte in Oberammergau

Zum 40. König Ludwig – Lauf in Oberammergau trugen sich nichts ahnend über die diesjährigen Wetterstrapazen weit über 4000 Läuferinnen und Läufer in die Startlisten über 25 sowie 50 km in beiden Stilarten ein. Dabei ahnte keiner was auf Sie/ Ihn drauf zu kommen würde. Bei den Starttemperaturen am Samstag um die – 24oC und Streckentemperaturen noch weit darunter, war die sonst übliche Verpflegungsaufnahme eine Meisterschaft für sich. Viele Sportler erreichten an diesem Tag das Ziel nicht. Das Nachwuchsrennen für die Jüngsten viel gänzlich den Temperaturen zum Opfer. Die Pirnaer Skisportler trotzten an diesem Tag erfolgreich den Temperaturen. Über 23 km erreichten immerhin 402 Läufer das Ziel in Oberammergau. Hier kam Paul Hoffmann mit Gesamtplatz 60 in seiner Altersklasse (Jg.95) souverän auf Platz 1 in 1:09:04 Std. In diesem Rennen waren weitere Pirnaer Läufer am Start. Matthias Matatko (87.ges/14.Ak) in 1:13:08, Marcel Münzberg (184./4.) in 1:29:22 und Benjamin Hobrack (187./5.) erreichten neben Ihren hervorragenden Altersklassenplatzierungen auch Gesamtergebnisse in der vorderen Hälfte der 402 im Ziel ankommenden Läufer. Über 100 Läufer mussten in diesem Rennen der Kälte Tribut zollen und erreichten das Ziel nicht!

Bei den Damen über diese Distanz verfehlte Anna Kupfer mit Gesamtplatz 60 von 144 Damen Ihren Altersklassensieg bei den 14 jährigen in 1:44:12  denkbar knapp. Linda Scherber wurde als 3. ihrer Altersklasse mit Gesamtrang 89 belohnt. Fast die Hälfte der Starterinnen und Starter über 50 km im freien Stil erreichten bei dieser Kälte das Ziel nicht! Unsere beiden Starter trotzten dieser Kälte und lieferten sich beim Kampf um Gesamtplatz 60 ein erwärmendes Fotofinish das Rico Werner knapp für sich entscheiden konnte und mit Platz 7 bei den Herren (H21) zusätzlich ein Topptenergebnis in 2:47:44 erkämpfte. Eine Sekunde hinter ihm kam Uwe Münzberg als 61. (13.H41) ins Ziel. Unsere Betreuer hatten an diesem Tag mit der Versorgung Schwerstarbeit zu leisten um Erfrierungen bei unseren Sportlern zu vermeiden.

Am nächsten Tag ging es bei „deutlicher Erwärmung“ Temperaturen am Start bei ca. – 18oC im klassischen Stil über 23 und 50 km. Hier lief Anna Müller ein sensationelles Rennen. Mit Ihren 13 Jahren startet sie über 23 km im 142 Damen zählenden Starterfeld und kam als gesamt 19. in 1:34:20 mit einem großen Vorsprung in ihrer Altersklasse unter Riesenjubel der Pirnaer Betreuer ins Ziel.

Bei den Herren kamen über diese Distanz 377 Sportler ins Ziel. Unter Ihnen die 6 Pirnaer. Beste Laufzeit erzielte mit Platz 81 (10.H41) in 1:27:39 Matthias Matatko. Hier holten die Pirnaer aber noch 3 weitere Podestplätze in den Altersklassen. Allen voran Marcel Münzberg, der in 1:32:43 den Sieg bei den 15 jährigen knapp vor seinem Vereinskameraden Benjamin Hobrack. Bei den 14 jährigen holte sich Sebastian Matatko Platz 3 vor seinem Vereinskameraden Nick Hoffmann über diese Strecke. Bei dem Hauptrennen über 50 km, galt es mit über 1685 Startern gemeinsam mit vielen Eliteläufern von Nationalteams der Kälte zu trotzen und dem Ziel in Oberammergau entgegen zu stürmen. In 3:16:42 erreichte Uwe Münzberg als erster Pirnaer als 311. (41.H41) den Zielstrich. Steffen Kaschel kamen nach den Strapazen in 4:09:02 als 881. (155.H46) ins Ziel.

Ein kurzes Fazit noch. Die diesjährige Schwerstarbeit unserer Betreuer wurde mit 3 Pirnaer Altersklassensiegen, vielen weiteren sehr guten Platzierungen und einem grandiosen Lauf über 23 km im klassischen Stil von Anna Müller als 19. von 142 Damen belohnt!

(Maik Hoffmann) – Weitere Infos unter www.skiteam-pirna.de