3. August 2015

400. Meldung für Sparkassen Festungslauf Königstein

festungslauf_2013_08_09_0100Am Wochenende ist die 400. Meldung für den 11. Sparkassen Festungslauf Königstein eingegangen. Abgegeben hat sie Anne Gründler (Foto: Startnummer 256) von der SG Adelsberg. Sie ist zugleich Altersklassenführende in der W 20 des Lichtenauer Sachsencups, dessen 7. Station in diesem Jahr der Lauf in Königstein ist. Anne Gründler wird in diesem Jahr nicht nur die 7,8 km lange Strecke von Königstein hinauf zur Festung bewältigen. Sie hat sich über die 7. Panoramatour Sächsische Schweiz angemeldet. Und da ist der Festungslauf nur der Auftakt zur 3-Etappen-Tour, zu der noch Rennen über 30 km und 16,34 km gehören. Anne Gründler wird in diesem Jahr zum dritten Mal am Festungslauf nach 2013 und 2014 teilnehmen. Inzwischen haben mit Marie Kloppe (WU20) und Jonas Keller (MU20/beide Hetzdorfer SV) zwei weitere Altersklassenführende ihre Startzusage gegeben. Weiterlesen »




3. August 2015

Sportabzeichen-Abnahme für Jedermann

Broschüre Aus- und FortbildungAm 27. August 2015 organisiert der Kreissportbund Sächsische Schweiz-Osterzgebirge einen weiteren „Sportabzeichen-Tag“ an. Die Veranstaltung findet im Pirnaer Leichtathletikstadion „Am Kohlberg“ von 15.00 Uhr bis 19.00 Uhr statt. Kleine und große Sportler können in dieser Zeit das Sportabzeichen in den leichtathletischen Disziplin Laufen, Springen und Werfen ablegen. Die Zielgruppe liegt bei Personen ab 7 Jahre. Das Sportabzeichen ist der Fitnesscheck im Breitensport und wird von Krankenkassen für Bonusleistungen anerkannt. Eine Teilnahme ist ohne Voranmeldung möglich und kostenfrei. (WoVo)




31. Juli 2015

Snookerclub Neustadt/Sachsen holt auch Landesmeistertitel Senioren 2015

Snookerclub NeustadtAm Samstag dem 25.07.2015 trafen sich 16 Sportler in Limbach-Oberfrohna um den Landesmeister der Senioren im Snooker zu küren.
Im Finale konnte sich Oliver Garnys durch gute Chancenverwertung und sicherem Lochspiel problemlos mit 3:0 durchsetzen! Somit errang er seinen 2. Landesmeistertitel!
Weitere Informationen über den Club finden Sie unter www.snookerclub-neustadt.de




31. Juli 2015

Outdoor–Gipfel auf der Festung Königstein

FESTUNG_AKTIV!_LogoPRESSEMITTEILUNG Festung Königstein gGmbH

Königstein/Dresden. Sachsens bekanntester Felsen vereint im August erneut Tausende Fans des Berg-, Slackline- und Bikesports mit ihren Stars.
Zum Outdoor-Wochenende FESTUNG AKTIV! am 1. und 2. August auf der Festung Königstein spricht Bergsteigerlegende Reinhold Messner live über seine Grenzerfahrungen, Alpträume und Lebenskämpfe. Extremkletterer, Slacklinepionier und Filmemacher Heinz Zak will seine Nervenkitzel-Solos der vergangenen Jahre noch mal toppen und auf einer gewagten neuen Highline über den Abgrund balancieren. Einer der weltbesten Trickslacker, Lukas Huber, zeigt Akrobatik auf dem seidenen Faden. BMX-Flatland-Champion Dustyn Alt trifft in einer spektakulären Show auf die Dresdner Trialsport-Profis Sebastian Hopfe und Thomas Helbig.

Zwei Tage – prall gefüllt mit Action zum Mitmachen und Staunen. FESTUNG AKTIV! wird 2015 zum Gipfeltreffen für alle Outdoor-Freunde in der Sächsischen Schweiz. Weiterlesen »




31. Juli 2015

Sport am Wochenende 01. und 02. August 2015

OLYMPUS DIGITAL CAMERAFußball
Wernersgrüner Sachsenpokal, 1. Hauptrunde
Sonnabend, 15.00 Uhr
SV Strehla – VfL Pirna-Copitz 07
Rot-Weiß Bad Muskau – BSV 68 Sebnitz
SG Motor Wilsdruff – Eintracht Niesky
Hartmannsdorfer SV Empor 1922 – Radebeuler BC
FV BW Stahl Freital – SV Bannewitz
SV Lichtenberg – Heidenauer SV Weiterlesen »




30. Juli 2015

Ready set zur UNIVERSIADE in Korea (aus adh rudern.de)

Univ 2015 Ulrike TörpschNoch liegt die Startbrücke einsam auf dem Wasser, aber ab 2:00 Mitteleuropäischer Zeit wird das Wasser von Chungju kochen, wenn die Ruderer in Ihre Rennen zur Universiade beginnen.
Gestern hat sich das Deutsche Ruderteam nach der Vormittagseinheit eine Trainingspause gegönnt und ist nach Gwangju gereist um an der großen Eröffnungsfeier der Universiade im ausverkauften WM-Stadion von 2002 teilzunehmen. Der Einmarsch der Nationen war dabei eine Gänsehautangelegenheit für die Ruderer, die bei Olympischen Spielen üblicherweise nicht in den Genuss einer solchen Veranstaltung kommen. Nach einer Übernachtung im atemberaubenden Universiade-Dorf gemeinsam mitvielen anderen Aktiven ging es dann am Morgen per Charterbus zurück ins beschauliche Chungju. Weiterlesen »